Internationale Archäologietagung in Hallein

Internationale Archäologietagung in Hallein

Übergangswelten – Todesriten. Neue Forschungen zur Bestattungskultur der mitteleuropäischen Eisenzeit

Donnerstag, 12. November 2015 bis Samstag, 14. November 2015

© KELTENMUSEUM HALLEIN, Foto: T. Rabsilber

Hinter der Beigabe der prachtvollen Grabausstattung einer Dürrnbergerin um 450 v. Chr. verbergen sich geheimnisvolle Rituale, denen die moderne Archäologie mit wissenschaftlichen Methoden auf der Spur ist (Hallein, Dürrnberg, Eislfeld-Nekropole, Grab 71) © KELTENMUSEUM HALLEIN, Foto: T. Rabsilber

Diesmal trifft sich die internationale Forschungselite der europäischen Eisenzeitarchäologie in Hallein. 130 ExpertInnen aus ganz Europa werden an dieser internationalen Archäologietagung teilnehmen. Die Veranstaltung wird rund 30 wissenschaftliche Vorträge umfassen und bezieht sich auf „Gräberarchäologie“ der mitteleuropäischen Eisenzeit.

Weiterlesen