KULTURHAUPTSTÄDTE 2020

Die Kulturhauptstädte Europas sind in diesem Jahr: Rijeka/Kroatien und Galway/Irland.

Rijeka _ foto _by Borko Vukosav

Was bedeutet „Kulturhauptstadt“ und wann wurde diese ins Leben gerufen?

Seit 1985 erhält jedes Jahr mindestens eine europäische Stadt den Titel „Kulturhauptstadt Europas“. Bis heute wurden über 50 Städte in der gesamten Europäischen Union zu Kulturhauptstädten ernannt. In Österreich wurden zwei Städte bereits mit dem Titel „Kulturhauptstadt“ ernannt. Es waren die Städte: Graz 2003 und Linz 2009. 2024 wird Österreich eine weitere Kulturhauptstadt inne haben, es ist Bad Ischl.

Worum geht es eigentlich bei dieser Initiative „Kulturhauptstädte Europa“? Es soll den Reichtum und die Vielfalt der Kulturen in Europa hervorheben. Die kulturellen Eigenschaften würdigen. Den Bürgerinnen und Bürger Europas das Gefühl stärken, einem gemeinsamen Kulturkreis anzugehören. Mit dem Beitrag Kultur zur Entwicklung von Städten und Tourismus, einfach eine unterstützende Funktion sein.

Rijeka startete am 1. Februar 2020 die Eröffnung mit einem Eröffnungsprogramm als Ouvertüre, was die Bürger von Rijeka und der Region sowie alle Besucher von Rijeka im Jahr 2020 erwarten wird.

Die zentrale Eröffnungszeremonie fand im Hafen von Rijeka statt, einem Raum, der eine Stärke der Identität für Rijeka darstellt. Mit den Klängen der Industrie und Schweißfunken drückt Rijeka symbolisch und stolz seinen Respekt für die Stärke der Arbeiter aus, die es gebaut und zu einer modernen Stadt gemacht haben.

Promo_film_Rijeka_foto_B_Vukosav_1

Die Eröffnungsrede hielt die Direktorin der Rijeka 2020 EMINA VIÉNI mit einem kurzen Auszug aus ihrer Ansprache:

„Willkommen in Rijeka – der europäischen Kulturhauptstadt! Willkommen in einer Kulturstadt, in der wir frei schaffen und Freiheit durch Kunst feiern! Es ist ein großer Tag für uns alle und so eröffnen wir das Jahr, in dem Rijeka zu einer der interessantesten europäischen Städte wird. Ein aufregendes und reiches Jahr liegt vor uns, mit mehr als 600 Veranstaltungen nicht nur in Rijeka, sondern in der ganzen Region Kvarner und Gorski kotar. Dahinter stehen mehr als 200 Partner und zahlreiche Künstler aus mehr als 40 Ländern.

Durch das Programm im Hafen, vor den Augen Europas, wird Rijeka seinen Arbeitern und seinem Industriellen Erbe, seiner Avant-Garde-Kunst und der Tradition seiner umgebenden Region Respekt zollen und uns gleichzeitig an die Grundwerte erinnern, auf die das moderne Europa aufgebaut wurde.“

Igor Crnkovic, Pilotmedia / Fertiggestelltes Wandgemälde zum Ivex-Gebäude
Igor Crnkovic, Pilotmedia / Fertiggestelltes Wandgemälde zum Ivex-Gebäude
Die Rijeka-Künstler Jadranka Lackovic und Vladimir Tomié haben Anfang Februar die Westfassade des IVEX-Gebäudes mit einem großen Wandgemälde auf mehr als 200 vier Metern bemalt. Das Wandbild unter dem Namen „Familiar Place/A Familiar Place“ ist das erste Wandbild, das das Internationale Festival der Wandmalereien, Graffiti und Street Art im Rahmen des Programms „Sweet and Salty“ Rijeka 2020 der Europäischen Kulturhauptstadt ankündigt.

Rijeka ist eine kroatische Hafenstadt an der Kvarner Bucht an der nördlichen Adria. Auf dem Gebiet des heutigen Rijeka wurden die ersten Spuren der Menschen aus der Zeit des Paläolithikums (Altsteinzeit) und Neolithikums (Jungsteinzeit) gefunden.

https://rijeka2020.eu/

Galway ist die zweite Kulturhauptstadt Europas 2020, ist eine Hafenstadt, die an der irischen Westküste liegt. Zwei Kulturhauptstädte kann Irland – Dublin im Jahr 1991 und Cork im Jahr 2005 – bereits vorweisen.

Aufgrund von Unwetterwarnungen musste Galway am 8. Februar 2020 die Eröffnungsfeier absagen. „Galway 2020 ist äußerst enttäuscht, die Absage des Finales unserer Eröffnungszeremonie an diesem Abend anzukündigen, da heute, heute Abend und morgen Unwetterwarnungen für das ganze Land vorliegen.“

100 Partnerschaften aus 33 verschiedenen Ländern entwickelten Themen rund um Galway 2020. Das Programm ist umfangreich und wird im Laufe des Jahres Musik, Theater, Literatur, bildende Kunst, Tanz, Film, Architektur, Kulturerbe, Sport und Essen umfassen. Es wird spektakuläre Feuerfeste geben, die auf irische Tradition verweisen.

https://galway2020.ie/en/