Let´s Get Lost – das Jazz & The City Festival 2018 in Salzburg vom 17.-21. Oktober 2018  

 

Foto: Christa Linossi

Der Herbst ist ins Land gezogen und es ist wieder  Zeit für das Jazz Festival in der Stadt Salzburg. Es ist die 19. Ausgabe und das Thema lautet heuer  “Let’s get lost” für Jazz, World & Electronic Music.

Bei freiem Eintritt werden an die 100 Konzerte an 40 verschiedenen Spielorten der Stadt Salzburg angeboten. Die Salzburger Altstadt wird sich mit einer Vielfalt und von einer ganz besonderen Seite zeigen. Alte Werkstätten, Partykeller unter barocken Kirchen werden für eine interessante Jazz Kulisse dienen. Genauso werden auch das Salzburger Landestheater, die Universität Mozarteum und das Künstlerhaus mit seinen offenen Ateliers in dieses Jazz Festival miteinbezogen.

Neu ist heuer: es gibt eine Anlaufstelle und eine Infopoint sowie eine Checkin for Artist. Dieser Infopoint bzw. Checkin befindet sich am Bürgerspitalplatz 1. Das Info-Team gibt Auskunft, hilft und organisiert alles rund ums Wohlergehen der Künstler. Weiteres ist es auch ein guter Ort, um sich zu treffen und von dort auszuschwärmen. Geöffnet ist das Infopoint von Mittwoch bis Samstag von 12:00 – 20:00 Uhr.

Ein abwechslungsreiches Jazz-Festival mit Blind Dates (neben festen Programmpunkten gibt es eine Reihe „Blind Date“ – Konzerte, bei denen oft bis kurz vor Beginn noch nicht feststeht, wer spielen wird) Zum Beispiel wie klingt die Altstadt? Am Freitag und Samstagnachmittag laden Künstler des Festivals zu Klangspaziergängen mit Musik ein und entdecken Orte über Resonanz, unterschiedliche Oberflächen über Sound und führen vielleicht an Orte, die man sonst eher übersieht.  Oder im Künstlerhaus (Sa 20.10. ab 15:00) und im Mozartkino (So 21.10. 11:00) zeigt der Hamburger Filmemacher Peter Sempel seine „Documentarypsychomusicfilms“.

Für Studenten und interessierte Musiker gibt der Sänger Andreas Schaerer einen Workshop am Mozarteum am Freitag, den 19.10. um 14:00 und für Kinder gibt es neben spannenden Backstagetouren in der Szene (Fr 19.10, und Sa 20.10. um 14:00 und 16:00) auch noch Musiktheater im Toihaus („On Air“ am 19.10. um 16:00)

Grand Finale – Let´s get Lost! Findet dann am Sonntagmittag im Mirabellgarten statt. Es wird eine Hommage an die Schönheit der Improvisation. Lassen sie sich von dieser Musik anstecken.

Intendantin Tina Heine: „Den Abschluss gestalten die Musiker selbst, sie haben im Lauf der Woche Zeit es sich zu überlegen – und gemeinsam zu entwickeln – wo und wann wer spielen wird. Ich halte mich raus, werde mich dann treiben lassen und lade alle Festival-Besucher ein, es mir gleich zu tun.“  (So 21.10. 12-15) Wenn Musik die Gassen, Straßen und Lokale der Stadt in Besitz nimmt dann merkt man wieder:   MUSIK VERBINDET !

https://www.salzburgjazz.com/