San Sebastián und Breslau sind die Kulturhauptstädte 2016

Kulturhauptstädte 2016

San Sebastián und Breslau

zurriola-beach-102546_960_720

San Sebastián/Spanien http://www.pixabay.com

1985 auf Initiative der damaligen griechischen Kulturministerin Melina Mercouri wurde die „Kulturhauptstadt Europa“ ins Leben gerufen. Nun blicken die Kulturhauptstädte auf eine 30-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Eine Initiative die sich zum ehrgeizigsten europäischen Kulturprojekt und zur bekanntesten Kulturinitiative der EU entwickelt hat. Ausgerichtet auf eine starke Einbindung des regionalen Publikums, spielen die Kulturhauptstädte auch im Tourismus eine große Rolle.

Den Reichtum und die Vielfalt der europäischen Kulturen aufzuzeigen und somit auch Botschafter eines gemeinsamen, toleranten und offenen Europas zu fungieren, ist das Ziel der EU-Initiative.

Europas Kulturhauptstädte 2016 sind San Sebastián (liegt im äußersten Norden der iberischen Halbinsel an der Bucht La Concha) und Breslau (im Südwesten von Polen gelegen) Die beiden Städte sehr unterschiedlich und jede Stadt hat seine eigene Geschichte. San Sebastián wichtigster Wirtschaftszweig ist der Tourismus. Mit der Kultur wollen sie die langjährigen politischen Wunden durch den Terror der baskischen Untergrundorganisation ETA schließen und überwinden.

San Sebastián https://de.wikipedia.org/wiki/Donostia-San_Sebasti%C3%A1n die Küstenstadt, war in vergangenen Zeiten die Sommerresidenz der spanischen Könige, die der Hitze Madrids entflohen. Prachtvolle Paläste, breite Alleen und interessante Kunst werden die Besucher überraschen.

Breslau versteht sich als Brücken-Bauer zwischen Ost und West und ist sehr Zukunftsorientiert. „Die Stadt hat eine Geschichte zu erzählen“ https://de.wikipedia.org/wiki/Breslau, sagt Magdalena Babiszewska, die Sprecherin der Organisatoren der Kulturhauptstadt. Breslau inzwischen eine Multikulturelle Metropole, ist wirtschaftlich auf zukunftsfähige Branchen – wie zB IT-Unternehmen – eingestellt. „Unsere Angebote richten sich nicht nur an Besucher, sondern auch stark an die Einwohner unserer Stadt“, so Babiszewska. So hofft Breslau auch, durch die Kulturevents im Kulturhauptstadtjahr die Besucherzahlen in der Stadt verdoppeln zu können.

Auftakt der Eröffnung in Breslau der europäischen Kulturhauptstadt ist am 16./17. Jänner 2016 und San Sebastián die zweite Kulturhauptstadt im Baskenland wird mit einem reichhaltigen Programm an Aktivitäten am 20./24. Jänner 2016 (zeitgleich mit San Sebastian Day) beginnen.

Ebenfalls als Hommage an San Sebastian ist am 20. Januar in Breslau eine „Tamborrada“ geplant. Dabei sollen am Tag des Heiligen Sebastian zahlreiche Breslauer wie sonst bei diesem Event im Baskenland üblich zum Beispiel als Wasserträgerinnen oder Köche verkleidet durch die Stadt ziehen.

Links zu den Kulturhauptstädten:

http://www.wroclaw.pl/de/europaische-kulturhauptstadt-2016-programm (Breslau)

http://dss2016.eu/es/?view=default (San Sebastián)